Wärme aus der Stollenluft

 

Im Festungswerk Magletsch befinden sich im Kampfteil unter anderem die drei ehemaligen Feuerleitstellenbüros (Schiessbüros). Seit der Übernahme dieses Stockwerkes Ende 1999 durch den AFOM wurden die Büroräume mittel eines 2 kW Heizgerätes elektrisch beheizt und die Warmluft mittels einem Ventilator über vorhandene Luftkanäle umgewälzt. Die jährlichen Stromkosten beliefen sich auf ca. 1200 Franken.

 

Bekanntlich steigen jährlich die elektrischen Energiekosten. Es ist also angebracht, sich Überlegungen zu deren Senkung zu machen. Schon seit längerer Zeit befassten wir uns mit dem Gedanken, die erwähnten Räumlichkeiten mittels einer Luft-Wasser-Wärmepumpe zu beheizen und die erforderliche Wärme der Stollenluft zu entziehen. Die Abklärungen ergaben ein positives Ergebnis. Aus der Zeit des Festungsbaues, anfangs der Vierzigerjahre, waren in den Büros noch die alten Heizkörper installiert. Diese wurden wieder aktiviert. Damit konnte eine erhebliche Kostensenkung erreicht werden. So war es möglich, die Radiatoren an der im Stollen vor diesen Räumlichkeiten angebrachten Wärmepumpe anzuschliessen.

 

Die Wärme wird durch den neben der Pumpe angebauten Wärmetauscher direkt aus der ca. 12-grädigen Stollenluft entnommen. Seit einigen Wochen ist die Anlage in Betrieb und funktioniert bestens, ein grosser Erfolg! Eine messbare Abkühlung der Stollenluft lässt sich nicht feststellen. Ebenfalls ist die Geräuschentwicklung des Wärmetauschers kaum hörbar. Mit dieser Anlage erhoffen wir uns, die Heizkosten jährlich auf 300 Franken reduzieren zu können. Ein weiterer Pluspunkt ergibt sich aus der örtlichen Abkühlung der Stollenluft. Das Wasser wird dabei direkt der Luft entzogen und senkt so erheblich die Luftfeuchtigkeit im Stollen. Weiter könnte mit der Wärmepumpe ein Boiler für Warmwasser betrieben werden.

 

Beizufügen ist, dass die eingebaute Wärmepumpe eine weit grössere Heizleistung als die benötigte aufweist, also etwas überdimensioniert ist. Diesem Umstand müsste bei weiteren Anwendungen nach Möglichkeit Rechnung getragen werden.

 

Daten der Wärmepumpenanlage:

 

- Heizleistung 4,6 kW (benötigt werden ca. 2 kW)

- Kosten inkl. Einbau ca. Fr. 12’000

 

AFOM/August 13/HE